Was ist CBD ? Alles, was Sie über Cannabidiol wissen müssen

Willkommen auf unserer Seite über CBD in Europa. Auf unserer Website finden Sie alle Informationen, die Sie über Cannabidiol- und CBD-Produkte wissen müssen. Aus unseren Testergebnissen und Vergleichen der legal auf dem Markt erhältlichen Produkte. Sie können sicher sein, dass alles, was Sie auf dieser Seite finden, auf zuverlässigen und aktuellen Informationen basiert. Sehen Sie sich unsere besten Rankings an, wo Sie Produkte und detaillierte Informationen zu CBD finden können. Mit der Zeit werden wir unsere Rezensionen um Informationen über Sorten, Marken, Produkte und viele andere relevante Informationen erweitern, die Sie bei der Auswahl und dem Kauf von CBD-Produkten wissen müssen.

Was ist CBD?

CBD, auch Cannabidiol genannt, ist ein Molekül, das natürlicherweise in Cannabis vorkommt. Es ist kein psychoaktives Mittel und verursacht daher keine psychotropen Wirkungen und ist in den Mitgliedsländern der Europäischen Union zu 100% legal.

Als eine der wichtigsten Verbindungen in Cannabis sativa-Spezies hat CBD seine Verwendung als Behandlung für eine Vielzahl von Erkrankungen gezeigt, darunter Epilepsie, Angstzustände, Depressionen, Psychosen, neurodegenerative Erkrankungen, Krebs, Schizophrenie, Diabetes, Multiple Sklerose, chronische Schmerzen, Entzündungen, Akne, Infektionen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und viele andere.

Cannabidiol gilt als Phytocannabinoid-Derivat, da es ein ätherisches Öl ist, eine Komponente mit Entourage-Effekt (siehe unten) und intensiv untersucht wurde. Seine Verwendung ist legal und sicher für den menschlichen Verzehr.

CBD – das nicht psychoaktive Cannabinoid

Der Konsum von CBD kann positive Wirkungen ohne Abhängigkeit, Sucht und negative Auswirkungen auf die Gesundheit haben. Da der Wirkungsmechanismus von CBD jedoch komplex ist, hängt die medizinische Verwendung von CBD von der Dosis, Qualität und den Konsumgewohnheiten ab.

Sicherheit von CBD

Studien zeigen, dass CBD nicht süchtig macht und ungiftig ist. Es gibt keine zuverlässigen Informationen über das Vorkommen von CBD-agonistischen Cannabinoiden, die eine ähnliche Wirkung wie THC haben, die häufigste Substanz, die für die psychotropen Eigenschaften von Cannabis verantwortlich ist. Unter Berücksichtigung der nicht-psychoaktiven Eigenschaften von CBD ist es für Patienten, die an epileptischen Anfallsleiden leiden, von entscheidender Bedeutung, dass sie regelmäßig von Fachärzten mit Erfahrung in der medikamentösen Behandlung auf Cannabisbasis überwacht werden.

Was ist CBD Hanföl?

CBD-Öl wird aus der Extraktion von CBD aus Hanfpflanzen hergestellt und mit getragenem Öl, im Allgemeinen Hanfsamenöl oder Kokosnussöl, gemischt, um die Aufnahme durch den Körper zu optimieren. Daher wird empfohlen, aus einem riesigen Angebot an CBD-Hanföl zu wählen, das medizinisch erprobt ist. Es sollte jedoch beachtet werden, dass die CBD-Produkte von einem vertrauenswürdigen Online-Drittanbieter gekauft werden müssen, um jede Form von Betrug zu vermeiden.

Entourage-Effekt

CBD-Produkte sind effektiver, wenn sie andere Hanfpflanzenverbindungen wie CBG, Terpenoide, Flavonoide kombinieren. Der „Entourage-Effekt“ wurde für CBD als „die Synergie zwischen einer Reihe von Phytocannabinoiden, Terpenen und anderen natürlichen Substanzen in Cannabispflanzen charakterisiert, die zusammen einzigartige Effekte erzeugen, die in Hanfprodukten, die nur CBD enthalten, wie „CBD-Isolate“ , nicht zu finden sind.

Cannabidiol – ein Endocannabinoid

Cannabidiol wirkt auf spezifische Rezeptoren im Zentralnervensystem (einschließlich Endocannabinoid-Rezeptoren 1 (CB1) und 2 (CB2). Basierend auf Studien, die von internationalen Institutionen und Forschungslabors durchgeführt wurden, spielen alle Endocannabinoid-Rezeptoren eine entscheidende Rolle für die menschliche Gesundheit und sind entscheidend für die Regulierung einiger lebenswichtiger Körperfunktionen.

Diese Rezeptoren sind komplex und die Bindung von CBD an sie führt nicht zur Ausübung psychoaktiver Wirkungen, unabhängig von ihrer Anwesenheit im zentralen Nervensystem. Es ist daher bekannt, dass CBD ein therapeutischer Verbündeter im Kampf gegen Zustände ist, die durch CBD bewältigt werden können: Angstzustände, Krampfanfälle, Entzündungen, Schizophrenie und chronische Schmerzen.

Wie bestelle ich CBD in Europa?

Diese Art von Medizin ist sehr vielseitig und kann in vielen CBD-Shops und Online-CBD-Shops gefunden werden, sogar in solchen, die auf alternative Medizin spezialisiert sind. In diesem Fall wird Ihnen der Apotheker einige Fragen stellen, bevor er Sie zur richtigen Anwendung von CBD berät.

CBD ist derzeit in Europa legal, aber Sie sollten vorsichtig sein, bevor Sie es verwenden, da es bestimmte Gesetze gibt, die die Einnahme von CBD-Produkten mit mehr als 0,3 % THC verbieten. Obwohl dies sicherstellt, dass die Produktdosis keine psychoaktiven Wirkungen hervorruft

Achtung: CBD-Blüten sind in Frankreich mittlerweile verboten. Da es in Frankreich noch nicht möglich sein könnte, CBD-Blüten legal zu kaufen, bleiben CBD-Öl und andere Produkte, die CBD enthalten, legal. Im Internet gibt es viele Hanföl-Händler, die Sie dann entsprechend Ihrer Bedürfnisse und Beschwerden beraten können. Wir raten Ihnen auch, vor dem Kauf von CBD-Produkten vorsichtig zu sein, da nicht alle von natürlichen Hanfpflanzen stammen.

Fazit

Der Konsum von CBD in seinen vielfältigen Formen ist sowohl in der Europäischen Union als auch im Ausland weit verbreitet und seine Akzeptanz nimmt in vielen Ländern von Tag zu Tag zu.

CBD ist sicher und hat keine euphorische Wirkung und erzeugt keine psychotropen, physischen, psychologischen oder Verhaltensnebenwirkungen. Somit ist es ein sicheres Analgetikum zur Schmerztherapie und ein Therapeutikum gegen Stress, Schlaflosigkeit und andere häufige Gesundheitsprobleme.